Logo TMK Hochfeld einfach
IMG_2983bearbKLEIN2000.jpg

Rückblick Frühlingskonzert 2016

Am 28. März fand unser Frühlingskonzert in der Gerhard-Dorfinger-Halle statt. Wie jedes Jahr, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und unser Können unter Beweis gestellt. Für uns Musiker und Musikerinnen ist das Frühlingskonzert immer eine tolle Gelegenheit ganz besondere Stücke zu spielen.

 

Eröffnet wurde das Konzert mit dem Marsch "Unter dem Doppeladler" von J.F. Wagner. Nach den Begrüßungsworten durch den Obmann Josef Voraberger, gab unser Kapellmeister Christian Eitzinger den Anpfiff für einen tollen Konzertabend.

Mit der "Welcome Ouverture" von Otto M. Schwarz kam Stadionstimmung in der Halle auf und die Vorfreude auf die diesjährige Fußball-EM in Frankreich stieg sowohl bei uns Musikern und Musikerinnen als auch bei den Konzertbesuchern. Das liegt nicht zuletzt daran, dass wir "echte" Fußballprofis zu Gast hatten. Danke an Andreas Gramlinger und Niki Kaiser für die kleine Show-Einlage. 

Unser Sprecher Franz Eitzinger übernahm das Wort und leitete zum nächsten Programmpunkt über. Mit "Schenkt man sich Rosen in Tirol" arrangiert von Hans Eibl erklangen die bekanntesten Werke aus der Operette "Der Vogelhändler". Von Walzer bis Polka war alles dabei.

Und so ging der erste Teil des Konzerts schon in die finale Runde. Gerald Pichler zeigte mit dem Posaunensolo "Blue Bells of Scottland" von Arthur Pryor, dass er sich die AUSZEICHNUNG bei seinem GOLDENEN LEISTUNGSABZEICHEN wirklich verdient hat. Die gesamte Musi ist wirklich sehr stolz, dich, Gerald, in unseren Reihen zu haben. :-)

Neben Gerald wurden aber auch noch andere für ihren Ehrgeiz und ihre jahrelange Tätigkeit bei der Musikkapelle geehrt. Es regnete silberne Leitungsabzeichen und Verdienstmedaillen für Christoph Herzog, Johanna Weilbold und Franz Berner uvm. Außerdem wurde Alois Loibichler für seine 66-jährige (!!!) Unterstützung bei der TMK Hochfeld geehrt. Der Ausschuss beschloss einstimmig ihn zum Ehrenmitglied zu ernennen. Danke Lois für deine Zeit bei uns Hagerern!

Das Jugendorchester heizte vor der Pause dem Publikum mit "Skyfall" von Paul Epworth und "The Best of Queen" arragiert von Paul Murtha dem Publikum nocheinmal richtig ein und zeigten wir cool Blasmusik sein kann!

Ein großes Dankeschön an Harald Eitzinger, der das JBO seit 2015 leitet!

Nach der Pause ging es mit "Euregio" von Kurt Gäble weiter, und der zweite Teil des Konzerts wurde eingeleitet. Wie Franz Eitzinger richtig feststellte - modernere Klänge dominierten die zweite "Halbzeit".

"John Barry Selectie" von Hans v.d. Heide, ist ein Arrangement aus Filmmusiken wie "Out of Africa", "Dances with Wolves", "Thunderball", "From Russia with Love" und "Born Free" war der nächste Punkt in unserem Konzertprogramm und zugleich eine Hommage an John Barry - dem großartigen britischen Komponisten.

Mit "Mozart! - Das Musical" (arr. von Wolfgang Wössner) ließen wir den wohl berühmtesten Salzburger, Wolfgang Amadeus Mozart, nach dem Muster von Sylvester Levay und Michael Kunze wieder auferstehen. Die bekanntesten Stücke aus dem Musical sind in diesem Arrangement zusammengefasst und beschreiben aufregende aber auch tragische Leben des weltberühmten klassichen Komponisten W.A. Mozart.

Um auch Musiker der heutigen Zeit zu ehren zeigten wir mit "Let me Entertain You" (arr. von Don Campbell), dass Robbie Williams die moderne Musikwelt sehr prägt. "Supreme" "The Road to Mandalay", "Angels" und "Let me entertain you" sind Hits von Robbie Williams die jeder kennt und in diesem Werk hervorragend arragiert sind.

Das Grande Finale gebührte, dem im Jahr 2014 verstorbenen, Udo Jürgens. "5 Minuten vor 12" ist ein sehr anspruchsvolles Lied, dass zum Denken anregt und auf die heutige Zeit und die aktuellen Umstände die auf dieser Welt herrschen, nahezu "perfekt" passt. Harry Eitzinger übermittelte die Botschaft die der Text gibt -gesanglich- bravourös. + Danke an Daniela Fellner und Mandy Holzinger für die Unterstützung am Klavier und an der E-Gitarre. :-)

Mit den Zugaben "Der Strohwitwer" und dem "Florentiner Marsch" verabschiedeten wir uns vom Publikum und ließen den Abend zufrieden ausklingen. 

Als Fazit kann man sagen, dass unser Konzert auch heuer ein voller Erfolg war und wir uns über den zahlreichen Besuch sehr gefreut haben!!!

Bis zum nächsten Jahr!

PS: Wenn ihr noch nicht genug habt, könnt ihr in unserm Terminkalender sehen wo wir im Jahr 2016 überall zu hören sind.......bis zum nächsten Frühlingskonzert ist ja noch ein bisschen hin! ;-)