IMG_2983bearbKLEIN2000.jpg

Wandertag

Heuer hatten wir einen "Musi-Ausflug" der etwas anderen Art. Nachdem wir heuer schon sehr viel unterwegs waren und sehr viele Ausrückungen hatten, hat unser Ausschuss beschlossen den heurigen Ausflug in die Heimatgemeinde zu verlegen. So hatten wir am Samstag, den 3. September einen Wandertag in Straßwalchen.

Treffpunkt und Start war beim Wirt z'Stockham um 14.00 Uhr. Dort wurden wir in Gruppen eingeteilt - wofür erfuhren wir später. Dann ging es auch schon los nach Eck, dem zuhause von unserem Obmann Josef Voraberger. In Eck angekommen, erwartete uns Kaffee und Kuchen und ein Spiel. Jetzt wussten wir auch wofür die Gruppeneinteilung war. In Sepp's Pool schwammen einige "Holzfische" die geangelt werden wollten. Das Ganze ging auf Zeit, die Mannschaft, die am Meisten "Fische" fing, erhielt auch die meisten Punkte die am Ende in die Gesamtwertung einflossen. Nachdem das Spiel abgebrochen werden musste, weil die Fischlein lieber am Poolgrund schwammen, ging unsere Wanderung weiter.

Wir machten uns auf den Weg in Richtung Gasthaus Ederbauer, wo wir eine kurze Pause einlegten um etwas zu trinken bzw. ein Schattenplätzchen zu suchen. Dann ging es direkt weiter zur Familie Weilbold, wo auch das zweite Spiel stattfand - "Platten werfen". Jeder hatte 3 Platten in ein Ziel zu werfen und sollte dabei so viele Punkte wie möglich für seine Gruppe sammeln. Von den rund 30 Teilnehmern schafften es nur zwei direkt in die Mitte zu treffen und die Höchstpunktzahl zu erreichen...super Franz, super Pichler ;-) Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter nach Voglhub.

Dort war eigentlich keine Station eingeplant, aber unsere ehemaliges Mitglied der Musikkapelle Franz Maier wunderte sich warum wir alle durch Voglhub spazieren und lud zu einem kurzen Zwischenstopp in seinem Garten. Er versorgte uns mit kühlen Getränken und freute sich über den Spontanbesuch von der gesamten Musi! :-D

Dann gings weiter zur nächsten Station. Direkt über Voglhub und Bruckmoos erwartete und in Winkl bei der Familie Schinwald das nächste Spiel. Jeder hatte einen Schuss und einen Gummistiefel, den er möglichst weit schleudern sollte. Ein riesen Spaß für alle, und jeder hatte noch einmal die Chance Punkte für seine Gruppe zu sammeln. Den Meisten ging es wirklich gut, die Bestweite erreichte unser Christoph "Biggi" Herzog mit 26m...bei manchen ging der Schuss - wortwörtlich - nach hinten los, gell Pichler :-D Aufgrund der bereits weit fortgeschrittenen Zeit, wurde Spiel Nummer 4 auch beim "Baumann-Gut" ausgetragen. Ein Quiz mit 3 Fragen über den Bahnhof Ederbauer und der Kapelle in Jagdhub für das jede Gruppe 15 Sekunden Zeit hatte.

Nachdem alle 4 Spiele beendet waren, machten wir uns wieder auf den Weg in Richtung Stockham. Dort warteten die Wirtsleut schon mit einem üppigen und äußerst leckeren Ritteressen auf uns. Nach der 4,5h Wanderung und den ~8 Kilometern, die wir dabei zurückgelegt hatten, blieb davon nicht mehr viel übrig. Nach dem Essen gab es dann die Siegerehrung. Es wurden die Punkte von allen 4 Spielen zusammengezählt und die besten 3 Mannschaften gewannen super Preise wie einen Geschenkskorb, ein 5l Partyfass Stieglbier + einen Gutschein für eine Partybreze und als Hauptpreis für die Siegergruppe ein Gutschein für eine Ripperlpartie beim Wirt in Stockham. 

Alles in allem kann man sagen, dass es ein super Ausflug war bei dem alle Spaß hatten und der uns sicher allen in Erinnerung bleibt!

 

Fotos in der Galerie...