IMG_2976bearbKLEIN2000.jpg

Frühlingskonzert 2011 - Musik aus Europa


Notice: Undefined property: stdClass::$urla in /data/web/e61695/html/TMK1/Prod/cms/templates/yoo_capture/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlb in /data/web/e61695/html/TMK1/Prod/cms/templates/yoo_capture/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlc in /data/web/e61695/html/TMK1/Prod/cms/templates/yoo_capture/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

„Musik aus Europa“

Mit diesem Thema lud die TMK Hochfeld am 25. April 2011 zum Frühlingskonzert ein.

Wie auch in den letzten Jahren war die Gerhard-Dorfinger-Sporthalle in Strasswalchen bis auf den letzten Platz gefüllt. Besonders begrüßt wurden neben vielen weiteren Ehrengästen Bürgermeister Fritz Kreil und die beiden Vizebürgermeister Liselotte Winklhofer und Franz Loibichler sowie der Bezirksobmann Hans Ebner vom Flachgauer Blasmusikverband. Weiters wurden von Obmann Johann Antfellner die neuen Marketenderinnen vorgestellt, die zum ersten mal mit der Musikkapelle ausrückten.

Mit der „Euro-Fanfare“ von Kees Vlak Vancouver wurde die musikalische Reiste unter der Leitung von Kapellmeister Josef Voraberger gestartet.

Dann übernahm Christian Eitzinger, Kapellmeister-Stellvertreter und Leiter des Jugendorchesters die Reiseführung und führte informativ und mit viel Humor durch das Programm.

Es ging weiter von Wien mit einem „Melodienstrauß“ von Johann Strauß nach Russland mit dem Stück „Glasnost“ von Dizzy Stratford.

Besondere Beachtung fand die Leistung von Birgit Pfarrkirchner mit ihrem Solostück „Klarinettenkonzert, 3. Satz Rondo“ von Alois Wimmer. Mit diesem Stück bereitet sich die Musikerin gerade auf die Prüfung zum Leistungsabzeichen in Gold vor.

Vor den Ehrungen wurden mit den „City Impressionen“ von Manfred Schneider noch einige Städte musikalisch besucht.

Ehrungen: 

Wie alle Jahre wurden auch heuer wieder einige Musiker geehrt. Nicht weniger als 6 Musiker erhielten das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze und wurden damit als offizielle Mitglieder in die TMK Hochfeld aufgenommen:

Bettina Kaiser, Katharina Gozdarevic und Nicole Donauer (alle drei Querflöte), Florian Kirchhofer (Posaune) und Florian Holzinger (Schlagzeug).

Magdalena Huber erwarb dieses Abzeichen bereits zum zweiten Mal, diesmal auf der    Posaune.

Weiters wurden Sabrina Huber (Querflöte), Thomas Brodinger (Schlagzeug) und Robert Voraberger (Tenorhorn) mit dem Leistungsabzeichen in Silber ausgezeichnet.

joomplu:852

joomplu:849

Leistungsabzeichen in Silber (vlnr): Robert Voraberger, Sabrina Huber und Thomas Brodinger

Leistungsabzeichen in Bronze (vlnr): Florian Holzinger, Katharina Gozdarevic, Florian Kirchhofer, Bettina Kaiser, Magdalena Huber und Nicole Donauer

Das Verdienstabzeichen in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft bei der TMK Hochfeld erhielten ebenfalls 6 Musiker:

Andrea Mayrhauser (Querflöte/Saxophon), Martin und Christian Eitzinger (Horn bzw.    Posaune), Clemens Kreil und Martin Schinwald (beide Trompete) und Josef Hagmayr            (Klarinette).

Als besonderer Höhepunkt wurde Paul Loibichler für seine 50(!)-jährige Tätigkeit bei der TMK Hochfeldt geehrt. Er erhielt dafür von Bezirksobmann Hans Ebner das Verdienstabzeichen in Gold vom Flachgauer Blasmusikverband. 

joomplu:848

joomplu:853

10 Jahre Mitgliedschaft (vorne): Martin Eitzinger, Andrea Mayrhauser, Clemens Kreil; (hinten): Martin Schinwald, Josef Hagmayr, Christian Eitzinger

Bgm. Fritz Kreil gratuliert Paul Loibichler für seine

50-jährige Tätigkeit bei der TMK Hochfeld

Jugendorchester: 

Nun war es aber Zeit für die Musiker ihre Plätze für das Jugendorchester der TMK Hochfeld zu räumen. Unter der Leitung von Christian Eitzinger begeisterten die Nachwuchsmusiker das Publikum mit den Stücken „Wind“ und „Spirit of Music“.

Diese besondere Leistung wurde auch beim Landesorchester-Wettbewerb in St. Johann bestätigt: hier erreichten unserer Jungmusiker mit der Tages-Höchstpunktezahl von 94,5 Punkten den 1. Platz und qualifizierte sich damit zum Bundeswettbewerb in Linz.

Der zweite Konzertteil wurde mit einer selbstkomponierten Fanfare unseres Tubisten Roland Eitzinger eingeläutet. Die Reise ging mit den Stücken „Europasterne“ von Franz Walz und der „Aha-Polka“ von Nick Loris weiter.

Untergetaucht wurde mit dem Stück „Das Boot“ aus dem gleichnamigen Film von Klaus Doldinger, mit der  „Euro Swing Parade“ von Kees Vlak wurden dann gleich mehrere europäische Länder musikalisch bereist.

Bei einem Zwischenhalt in Schweden wurde mit einem „ABBA-Revival“ von Thomas Berghoff einige Ohrwürmer der wohl bekanntesten Musikgruppe dieses Landes zum Besten gegeben.

Mit den Zugaben „Säbeltanz“ und der Uraufführung des Marsches „Klingendes Hochfeld“, komponiert von unserem Flügelhornisten Sepp Zoister kehrten wir musikalisch wieder in die Heimat zurück. Damit ging auch ein sehr erfolgreicher Konzertabend für die Trachtenmusikkapelle Hochfeld zu Ende.

 

Gerhard Loibichler - Schriftführer TMK Hochfeld